Metallbogen Spitzbogen mit BergmännernMetallschwibbögen

Neben Schwibbögen aus Holz haben auch Metallbogen bereits eine lange Tradition. Diese Modelle sind aus Metall gefertigt und verfügen über verstellbare Standfüße. Es gibt einige Metallschwibbögen, die für den Außenbereich geeignet sind. Diese sind meist größer und aus Aluminium gefertigt. Die Modelle für Innen sind als Fensterbeleuchtung geeignet. Dabei sind sowohl elektrisch beleuchtete Varianten erhältlich, als auch Modelle, die mit Kerzen beleuchtet werden.

Im Bereich der Motivwahl kann man aus einer breiten Auswahl wählen. Zu dem traditionellsten Motiv gehören unumstritten die zwei Bergmänner, die die Tradition des Erzgebirges repräsentieren. In der Mitte des Bogens sind die besagten Bergmänner zu sehen, die ein Wappen oder Ähnliches in der Hand halten. Zwischen ihnen steht eine Laterne und je zur Linken und zur Rechten der Bergmänner werden die anderen zwei Erwerbsquellen dargestellt, die neben dem Bergwerk im Erzgebirge vorherrschend waren. Dazu zählen die Schnitzkunst und das Klöppeln. Ein weiteres Motiv mit Bergmännern, welches von der typischen Darstellung abweicht, ist die Variante mit den knienden Bergarbeitern. Diese befinden sich im Zentrum des Bogens und halten den Hammer in den Händen. In der anderen Hand halten sie eine Hacke. Links und rechts neben den Figuren wird der Metallbogen von zwei Tannen geschmückt. Ein nicht-bergmännisches Motiv ist die Geburt Christi und die Darstellung der Krippe. Bei diesem Bogen stehen Joseph und Maria im Zentrum der Darstellung zusammen mit dem Jesus-Kind, welches in einer kleinen Krippe liegt. Über dem Stall, in welchem sie sich befinden, schwebt ein Engel und eine Sternschnuppe. Zur rechten und zur linken des Stalls befinden sich Begleiter, die beten oder dankbar zum Himmel aufschauen.

Metallschwibbogen Schwarzenberger Motiv Metallbogen mit Bergmännern kniendMetallschwibbogen mit Motiv der Krippe

Geschmückt werden die Metallbögen in der Regel von 11 Lichtern, die im Bogen angeordnet sind. Weiterhin kann man in der Gestaltung der Lichterbögen zwei Modelle unterscheiden. Einerseits sind die klassischen Varianten erhältlich, andererseits gibt es auch Exemplare, bei denen sich ein Zwischenstück zwischen Motiv und Bogen befindet. Auf diesem sind mehrere Sterne in Bogenform angeordnet. Dadurch entsteht der Eindruck, dass sich das Motiv direkt unter dem Sternenhimmel befindet. Die Sterne sind entweder in schwarz wie der übrige Bogen gehalten oder in goldener Farbe gestaltet. Je nachdem, welche Ausführung den persönlichen Vorlieben entspricht, kann gewählt werden.

Wer etwas ganz ausgefallenes möchte, kann sich für einen Spitzbogen in Metall entscheiden. Dieses Modell hebt sich in der Form von den übrigen halbrunden Bögen ab und überzeugt durch das spitz zu laufende Ende. Die Motive, mit denen die Spitzbögen gestaltet sind, sind die gleichen wie bei den normalen Rundbögen. Spitzbögen sind besonders für hohe Fenster und Räume geeignet, da sie durch ihre dreieckige Form viel Raum füllen und dabei äußerst dekorativ wirken.

Wenn Sie sich für einen Metallschwibbogen zur Fensterbeleuchtung interessieren, informieren Sie sich am besten im Internet über Herstellerfirmen und Angebote. Der Erzgebirge Onlineshop zum Beispiel bietet ein großes Sortiment an unterschiedlichen Fensterbeleuchtungen und Weihnachtsdekorationen und versendet ab einem Bestellwert von 60,- € kostenlos. Hier geht es zum Shop.

Adventskranz
Beispielartikel

Echt erzgebirgische Fensterbeleuchtung

Schwibbögen mit einer besonderen Dreiecksform
für schmale Fenster.

Mehr erfahren >