Bergmann und Engel

Bergmann und Engel werden in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit im Erzgebirge tradionell als Figurenpaar aufgestellt. Das hat historische Gründe. Früher verschenkte man bei Geburt eines Mädchens einen Lichter-Engel bzw. eines Jungens einen Lichter-Bergmann. Man stellte die Figur ins Fenster, und beleuchtete damit den Heimweg für die Bergleute.

Man bestückte die Figuren traditionell mit Kerzen. Aus Sicherheitsgründen werden die Figuren mittlerweile jedoch häufig elektrisch beleuchtet.

Bei der Gestaltung wählt man zumeist das klassische Design. Der Bergmann trägt seine Tracht, typischerweise besteht aus schwarzem Bergkittel, weißen Hosen, schwarzen Stiefeln und Bergmannshut. Der Engel trägt ein einfaches, weißes Kleid. Häufig gibt es auf dem Kleid und an den Flügeln Verzierungen. In den Händen halten beide Figuren Lichtertüllen für die Beleuchtung.

 

Bergmann und Engel

 

Hier sind Bergmann und Engel erhältlich.

 

Bergmann und Engel Werksverkauf


Einen Werksverkauf von B-Ware und bzw. von Auslaufartikeln aus den Lagern vieler Hersteller gibt es in den letzten beiden Wochen im Oktober (= sächsiche Herbstferien) in der Erzhütte in der Alten Str. 18 in 09623 Rechenberg-Bienenmühle. In den sogenannten Anwichtelwochen gibt es viele Artikel zum Sonderpreis, darunter auch Bergmann und Engel.

Adventskranz
Fensterdreieck

Echt erzgebirgische Fensterbeleuchtung

über 200 verschiedene Schwibbögen

Mehr erfahren >