Weihnachtsfeier-Idee Nr. 4

Fahrt mit der Historischen Dampfeisenbahn durchs verschneite Erzgebirge

Dampfeisenbahn Erzgebirge

Ein besonders nostalgisches Erlebnis ist eine Fahrt mit einer historischen Eisenbahn. Von denen gibt es im Erzgebirge gleich 3:

  • die Fichtelbergbahn im Westerzgebirge
  • die Preßnitztalbahn im mittleren Erzgebirge
  • die Weißeritztalbahn im Osterzgebirge

Die Lok wird wie vor 150 Jahren mit Kohle beheizt. Schwarzgrauer Dampf steigt aus der Lok auf und zieht über die dahinterliegenden Wagons. Diese sind rustikal mit der Originalausstattung aus der Kaiserzeit.  In der Adventszeit sind die Wagons weihnachtlich geschmückt. Die mollige Wärme läßt die Fensterscheiben beschlagen. Wochenends ist auch der Weihnachtsmann mit der Dampfeisenbahn unterwegs. Während der Fahrt wird man ordentlich durchgeschüttelt. In der Metro (Speisewagon) bekommt man Glühwein, Tee, Kaffee, sowie kleine Snacks.

Wagon Dampfeisenbahn

Die Strecke führt durch tief verschneiten Winterwald. Ab und zu werden kleine Fahrstraßen überquert. Dabei läßt der Lokführer die Dampflokpfeife ertönen. Auch die Bahnstationen versetzen einen in die Zeit um 1900 zurück.  Auf etwa halber Strecke gibt es 2 Gleise. Hier begegnet man dem entgegen kommenden Dampfzug. Wer seinen Fahrschein nicht vorher im Internet bestellt hat, der kann ihn beim Schaffner kaufen.

Empfehlendwert ist es, einen Fahrschein für Hin- und Rückfahrt zu nehmen. Auto oder Bus läßt man am Start-, bzw. Zielbahnhof stehen. Am Ende der Strecke muß die Lok umgespannt werden. Die Zeit kann man für einen kleinen Spaziergang oder zur Einkehr in einer naheglegenen Gastwirtschaft nutzen. Bei letzterem wird man dann aber den nächsten Zug nehmen müssen.

Adventskranz
Beispielartikel

Echt erzgebirgische Fensterbeleuchtung

Schwibbögen mit einer besonderen Dreiecksform
fĂĽr schmale Fenster.

Mehr erfahren >