Schwibbögen zum Selbstbestücken

Eine beliebte Alternative zum herkömmlichen Schwibbogen sind die Modelle, die man selbst bestücken kann. Bei diesen Exemplaren bekommt man lediglich die Rohfassung des Bogens inklusive Beleuchtung geliefert und kann dann selbst entscheiden, was den Leuchtbogen zieren soll. Dafür eigenen sich unter anderem Weihnachtsfiguren oder Räuchermännchen. Der Vorteil dabei ist, dass man bei Bedarf jedes Jahr eine neue Gestaltung umsetzen kann, so dass es nicht langweilig wird.

Schwibbogen zum SelbstbestückenDie Modell, die in dieser Rubrik erhältlich sind, werden ganz unterschiedlich gestaltet. Zum einen kann man unterscheiden zwischen elektrischer Beleuchtung und Beleuchtung mittels Kerzen. Beide Varianten sind im Bereich der Schwibbögen zum Selbstbestücken erhältlich. Außerdem kann man zwischen den unterschiedlichen Gestaltungen wählen. Zum einen sind Bogen verfügbar, die eine bestimmte Szenerie darstellen, beispielsweise eine verschneite Waldlandschaft. In diesem Umfeld können dann je nach Belieben verschiedene Dekorationen platziert werden. Bei Bedarf können diese jedes Jahr gewechselt werden. Einige Modelle sind auch für speziellen erzgebirgischen Holzschmuck ausgelegt. So gibt es Modelle, die eine besonders tiefe Stellfläche haben, so dass dort eine Räuchermännchensammlung ganz bequem Platz findet. Wieder andere Modelle sind in mehreren Stufen oder Ebenen aufgebaut, damit man die Sammelstücke gut sichtbar und übersichtlich aufstellen kann.

Schwibbogen ohne Bestückung für TeelichterModelle, die mittels Teelichtern beleuchtet werden, unterscheiden sich vom Aufbau her von den übrigen Modellen. Sie verfügen nicht über den typischen Bogen eines Schwibbogens. Dieser wird lediglich angedeutet. Trotzdem ist die ursprüngliche Form und der damit verbundene Nutzen des Holzschmuck immer noch ersichtlich. Diese Modelle eigenen sich besonders für Liebhaber moderner Gestaltung von Holzschmuck. Eine weitere recht moderne Form sind LED-Lichterbogen. Bei diesen Varianten wird ein LED-Band in den Bogen eingesetzt, womit man sich die übrige Beleuchtung erspart und auch keine Kerzen auf dem Holzbogen vorfindet. Der Vorteil dieser Art der Beleuchtung liegt einerseits in der Energieeffizienz, andererseits darin, dass bei der Benutzung der LED-Beleuchtung wenig Wärme erzeugt wird, so dass man den Bogen im Notfall auch an engen Stellen platzieren kann.

Wieder andere Modelle der Schwibbögen zum Selbstbestücken verfügen über eine indirekte Beleuchtung. Diese Bögen sind in der Regel aus zwei Holzplatten gefertigt, zwischen denen sich die Beleuchtungselemente befinden. So erhält man zusätzlichen Platz auf der Rundung des Bogens, um Räuchermännchen oder Ähnliches zu platzieren. Außerdem setzt die indirekte Beleuchtung den Weihnachtsschmuck gut in Szene und sorgt für ein angenehmen Licht und stimmungsvolles Ambiente.

Wer sich für einen Schwibbogen zum Selbstbestücken interessiert, kann sich im Internet über alle verfügbaren Modelle informieren. Bei der Erzhütte beispielsweise findet man eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen im Bereich Fensterbeleuchtung.

Adventskranz
Beispielartikel

Echt erzgebirgische Fensterbeleuchtung

Schwibbögen mit einer besonderen Dreiecksform
für schmale Fenster.

Mehr erfahren >