Weihnachtsfeier-Idee Nr. 3

Mettenschicht im Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht in Marienberg OT Lauta

Ein- bzw. Ausfahrt aus dem Schacht

Ein besonderes Erlebnis zur Weihnachtszeit sind die Mettenschichten in den verschiedenen Besucherbergwerken des Erzgebirges.

Vor der Mettenschicht ist für ganz Mutige eine Besichtigung des Stollns möglich. Festes und trittsichere Schuhwerk ist hierfür eine wichtige Voraussetzung. Dabei fährt man ca. 20 Meter in die Tiefe.

Über eine Leiter geht es stufenweise abwärts. Unten angelangt befindet man sich in schmalen, engen Gängen. 

im Stollngang

Anschließend findet man sich in den Räumlichkeiten des Pferdegöpels ein, wo man von einer wolligen Wärme empfangen wird. Ein Bullerjan sorgt den ganzen Abend für angenehme Wärme, da kann es draußen noch so kalt sein. Der Raum und die Tische sind weihnachtlich dekoriert.

Wie jede Mettenschicht beginnt auch diese mit dem Einmarsch der Bergkapelle, welche traditionell das Steigerlied „Glück auf“ spielt. Danach folgen abwechselnd Gesang, Gedichte und Erzählungen. Dabei erfährt man interessantes über die Entstehung der Bergstädte, des Bergbaus und der erzgebirgischen Holzkunst.

Bergknappschaft Marienberg

Schon während dieser Darbietung kann man sich mit Speckfettbemm mit Salz und Senf stärken. Nach Ende des Progamms beginnt der Bergschmaus. Im Pferdegöpel werden Hackepeter, Blut-und Leberwurst, Knacker, Kassler und Brot angeboten. Neben Bier, Glühwein und Tee kann man nach dem Essen auch einen Verdauungsschnaps des Lauterbacher Spirituosenherstellers Ullmann zu sich nehmen.

Nach Beendigung des Programms und des Bergmannsschmauses kann man noch gemütlich in geselliger Runde zusammensitzen und so den Abend ruhig ausklingen lassen.

Adventskranz
Beispielartikel

Echt erzgebirgische Fensterbeleuchtung

Schwibbögen mit einer besonderen Dreiecksform
für schmale Fenster.

Mehr erfahren >