Weihnachtspyramide Erzgebirge 3 stöckig

 

Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge sind als Weihnachtsdekoration sehr beliebt. Eine solche Pyramide besteht aus zwei Hauptteilen. Der innen befindliche drehbare Teil ist mit dem unbeweglichen äußeren Rahmen verbunden. Ein Antrieb, durch Kerzenlicht oder elektrischen Strom erzeugt, bewirkt die Drehung des Innenteils. Beleuchtung, Drehung und das dadurch erzeugte, interessante Schattenspiel der Pyramide bezaubern den Betrachter. Besonders schön und wertvoll sind mehrstöckige Pyramiden. Für die Angabe, wieviel Stöcke eine Pyramide hat, ist die Anzahl der sich drehenden Etagen relevant. Unter einer 3-stöckigen Pyramide versteht der Fachmann, dass diese drei sich drehende Etagen hat. Selbst wenn die Pyramide optisch noch eine 4., allerdings unbewegliche Etage, besitzt. 

 

Weihnachtspyramide Erzgebirge 3 stöckig

 

Auf obiger Abbildung sind drei 3-stöckige Pyramiden dargestellt. Auf den ersten Blick könnte man die beiden äußeren Pyramiden als 4-stöckig einstufen. Da bei diesen Exemplaren die obere Etage Teil des festen Rahmen ist und sich nicht dreht, handelt es sich um 3-stöckige Pyramiden. 

Dreistöckige Weihnachtspyramiden aus dem Erzgebirge finden sie auf unserer Seite Erzhütte.

 

 

Adventskranz
Fensterdreieck

Echt erzgebirgische Fensterbeleuchtung

über 200 verschiedene Schwibbögen

Mehr erfahren >